Freitag, 12.10.2018, 19.30 Uhr
„Wahrlich, in dem Schubert wohnt ein göttlicher Funke“
(L.v. Beethoven)

Streichquartette von BEETHOVEN und SCHUBERT

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Quartett B-Dur op. 18 Nr. 6
Allegro con brio – Adagio ma non troppo – Scherzo – „La Malinconia“: Adagio/Allegretto quasi allegro

Franz Schubert (1797-1828)
Quartett d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“
Allegro – Andante con moto – Scherzo – Presto

BAMBERGER STREICHQUARTETT
Raúl Teo Arias – Andreas Lucke – Branko Kabadaic – Karlheinz Busch

Moderation: Karlheinz Busch


Samstag, 13.10.2018, 19.30 Uhr
Laudate dominum

WINDSBACHER KNABENCHOR
Leitung: Martin Lehmann
Karlheinz Busch, Violoncello

Motto:
UND GIB MIR EINEN NEUEN GEIST

J.S. Bach: Prélude aus der Suite d-Moll für Violoncello solo BWV 1008

F- Mendelssohn Bartholdy: `Jauchzet dem Herrn, alle Welt´
A. Scarlatti: Èxsultate Deo´
H. Schütz: `Selig sind die Toten´
J. Brahms: `Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz´

D. Gabrielli: Ricercar Nr.5 und Nr. 6 für Violoncello solo

B. Britten: `A Hymn to the virgin´
J. Renner: `Veni creator spiritus´
E. Grieg: `Ave maris stella´
A. Bruckner: `Os justi´

G.B. Degli Antonii: Ricercata XII für Violoncello solo

E. Vogt: `Ein neues Lied singt dem Herrn´
E. Pepping: Jesus und Nikodemus
J. Busto: `Pater noster´
J. Rheinberger: `Abendlied´


Sonntag, 14.10.2018, 19.30 Uhr
Benefizkonzert zur Renovierung der Litzendorfer Orgel. Eintritt frei.

Die vielsaitige Schöne: Instrument der Engel – die Harfe

EIN ENGELSKONZERT

Ein musikalischer Reigen mit
Harfe, Flöte und Violoncello

Anonymus (ca. 1600): Greensleeves für Flöte, Harfe und Violoncello

J.S Bach: aus Sonate BWV 1020 für Flöte und Harfe

Bach/Gounod: “Ave Maria” für Violoncello und Harfe

Henriette Renié: Contemplation für Harfe solo

G. Fauré: CLAIR DE LUNE – EN PRIÈRE – SÉRÉNADE TOSCANE für Violoncello und Harfe

H. Villa-Lobos: aus “Assobio a Jato” für Flöte und Violoncello (Allegro non troppo)

C. Saint-Saens: Le Cygne (Der Schwan) für Violoncello und Harfe

C. Chaminade: Concertino Op. 107 für Flöte und Harfe

P. Mascagni: Intermezzo sinfonico aus “Cavalleria Rusticana” für Violoncello und Harfe

Ph. Rameau: La Forqueray – Tambourin I und II aus” PIECES DE CLAVECIN EN CONCERT” für Harfe, Flöte und Violoncello

DUO ORFEO

Laurence Forstner-Beaufils, Harfe
Karlheinz Busch, Violoncello
und

Alexandra Forstner, Flöte

Die Flötistin Alexandra Forstner, Jungstudentin aus der Klasse Prof. Anne-Cathérine Heinzmann gewinnt zum dritten Mal in Folge einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“.
Außerdem erhielt sie beim Lions Musikwettbewerb Deutschland in Leipzig einen 3. Preis.
Ab Oktober wird sie in der Klasse von Andrea Lieberknecht in der Hochschule für Musik und Theater München sein wird.

Änderungen vorbehalten!